news.furt.at

Wenn du angemeldet bist, kannst du Artikel speichern und unser Algorithmus versucht aus der riesigen Flut an Artikeln heraus zu filtern was dich noch interessieren könnte.







Neuer Benutzer
Passwort vergessen

Moskau warnt Trump

Vor einer Stunde
Moskau/Washington. Der geplante Ausstieg der USA aus einem wichtigen Abrüstungsvertrag sorgt international für Kritik. US-Präsident Donald Trump erklärte am Wochenende, seine Regierung wolle den INF-Vertrag über atomare Mittelstreckenraketen aufkündigen. Er warf Moskau vor, gegen das Abkommen verstoßen zu haben. Der russische Vize-Außenminister Sergje Rjabkow warnte vor dem "sehr gefährlichen Schritt". Der Streit zwischen den beiden Militärmächten schwelt schon seit Jahren. Immer wieder werfen sich Washington und Moskau gegenseitig einen Vertragsbruch vor, auch ein Ausstieg stand in den vergangenen Jahren im Raum...

Enfant terrible des alten Österreich

Vor 2 Stunden
Am 16. Juli 1925 muss Adalbert (Graf) Sternberg aus Wien abreisen. In der Habsburgermonarchie durfte er beharrlich gegen den Staatsapparat polemisieren. In der Republik Österreich wird er für seine Kritik des Landes verwiesen. Sternberg ist seit dem Zusammenbruch der Monarchie tschechoslowakischer Staatsbürger, und die öffentliche Herabsetzung durch einen Ausländer lassen sich die österreichischen Behörden nicht bieten. Die Ausweisung gerät zur Posse. Rund zwanzig Personen finden sich am Wiener Ostbahnhof ein, um den beliebten "Montschi" Sternberg zu verabschieden. Einer von ihnen ist der Publizist und Stegreifredner Anton Kuh...

Schweres Zugsunglück mit über 20 Toten

Vor 2 Stunden
Taipeh. Bei einem schweren Zugsunglück in Taiwan sind mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen. Etwa 170 Menschen wurden nach Angaben der Behörden verletzt. Viele erlitten schwere Verletzungen. Das Unglück mit dem Puyuma-Expresszug geschah am Sonntag um 16.50 Uhr Ortszeit (10.50 Uhr MESZ) in Suao im Kreis Yilan an der Küste südöstlich der Hauptstadt Taipeh. "Ich hörte ein lautes Geräusch, und ich fragte mich, ob wir irgendwo dagegen gefahren sind. Dann überschlug sich der Waggon", sagte ein Passagier der "Apple Daily". Eine Frau schilderte: "Ich weiß nicht, wie es passiert ist. Ich hatte die Augen zum Schlafen zugemacht...

Seehofer deutet möglichen Rücktritt an

Vor 4 Stunden
München. CSU-Chef Horst Seehofer hat erstmals seit der bayerischen Landtagswahl öffentlich einen Rücktritt vom Parteivorsitz als Möglichkeit genannt. Im Bayerischen Rundfunk machte er am Sonntag deutlich, dass er sich nicht die alleinige Verantwortung für den Einbruch der CSU zuschieben lasse. Er sei gerne bereit zu einem Parteitag, "um über eine Wahlanalyse zu reden in alle Richtungen", sagte Seehofer. "Aber noch einmal mache ich den Watschenbaum für meine Partei nicht. Eher stelle ich mein Amt als Parteivorsitzender zur Verfügung." Bei der Landtagswahl am 14. Oktober hatte die CSU ihre absolute Mehrheit eingebüßt und über zehn Prozentpunkte...

Meinl-Reisinger für Tatbestand "psychische Gewalt"

Vor 6 Stunden
Wien. In der Debatte um die Bekämpfung von Hass im Netz spricht sich NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger für die Verankerung eines Tatbestands "psychische Gewalt" aus, und zwar entweder im Strafrecht oder im Verwaltungsstrafrecht. "Wir müssen hier ein Signal setzen, dass das Internet kein rechtsfreier Raum ist", sagte sie am Sonntag in der ORF-"Pressestunde". Allerdings müsse man da über die Beweiswürdigung reden. Im Strafrecht komme man hier rasch in Konflikt mit der Unschuldsvermutung, so Meinl-Reisinger in Hinblick auf den Fall der Ex-Grünen Sigrid Maurer, die nach der Offenlegung des mutmaßlichen Autors einer obszönen Messenger-Nachricht in...

"Troll-Fabrik" gegen Kritiker

Vor 9 Stunden
New York/Riad/Istanbul. Saud-Arabien hat eine Online-Armee gegen Kritiker des Regimes aufgestellt und auch versucht, einen mutmaßlichen Spion innerhalb des Unternehmens Twitter zu installieren, berichtet die "New York Times" am Sonntag. Eine "Troll-Fabrik" in der saudischen Hauptstadt Riad sei eingerichtet worden, um mit gefälschten Accounts, Fake News und massiven Kommentierungen die öffentliche Meinung zu beeinflussen. Bereits im Jahr 2010 habe Saudi-Arabien mit einer Kampagne in den sozialen Medien begonnen, um die Regimekritiker online zu belästigen. Saud Al-Qahtani, ein Berater von Kronprinz Mohammed bin Salman...

Runder Tisch zu Hundehaltung

Vor 10 Stunden
Wien. Bei einem Runden Tisch in Wien will Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) am Montag Möglichkeiten für eine einheitliche Gesetzgebung bei der Hundehaltung ausloten. Teilnehmen werden die zuständigen Referenten der Bundesländer, Vertretern der Österreichischen Tierärztekammer, des Kynologenverbands, der Veterinärmedizinischen Universität Wien und die Experten der Sektion. Besprochen werden laut Ministerium die einzelne Landesgesetze, Statistiken von Hundebissen, Risiken von Hundebissen und wie die weiteren Schritte aussehen können. "Der aktuelle Vorfall in Wien, bei dem ein einjähriger Bub von einem Rottweiler angegriffen...

Marquez sichert sich fünften MotoGP-Titel

Vor 10 Stunden
Motegi. Marc Marquez bleibt in der Motorrad-Königsklasse das Maß aller Dinge. Der spanische Honda-Pilot sicherte sich am Sonntag im Grand-Prix von Japan in Motegi vorzeitig zum fünften Mal den WM-Titel in der MotoGP-Kategorie, nach dem achten Saisonsieg ist er in den restlichen drei Rennen nicht mehr einzuholen. Für den 25-Jährigen war es der insgesamt siebente WM-Titel. Marquez raste auf der Heimstrecke seines Motorrad-Herstellers zu seinem 69. GP-Sieg, dem 43. in der MotoGP, und schaffte damit aus eigener Kraft früh den Titel-Hattrick. Sein vor dem Japan-Rennen 77 Punkte zurückliegender Rivale Andrea Dovizioso hatte nach dem Start aus der...

Trump kündigt Ausstieg aus Abkommen an

Vor 10 Stunden
Elko. US-Präsident Donald Trump hat den Ausstieg aus einem wichtigen Atom-Abrüstungsabkommen mit Russland angekündigt. Es geht um den während des Kalten Krieges zwischen den USA und der Sowjetunion geschlossenen INF-Vertrag, der seit 1988 in Kraft ist und der beide Länder zur Vernichtung aller nuklear bestückbaren bodengestützten Flugkörper mit kürzerer und mittlerer Reichweite von 500 bis 5500 Kilometern verpflichtet. "Russland hat die Vereinbarung leider nicht eingehalten. Also werden wir die Vereinbarung beenden und uns zurückziehen", sagte Trump am Samstag zu Journalisten während eines Aufenthalts in Nevada. Sollten Russland und China...

Vom Arbeitslosen zum Aufdecker

Vor 11 Stunden
London. Mit Bellingcat hatten Oberst Anatolij Tschepiga und Doktor Alexander Mischkin wohl nicht gerechnet, als sie in diesem März mit falschen Pässen nach Salisbury reisten und später im russischen Fernsehen erklärten, sie hätten die englische Stadt aus rein touristischen Gründen besucht. Dass beide in Wirklichkeit dem russischen Militärgeheimdienst GRU angehörten und den Nowitschok-Anschlag auf die Skripals ausgeführt hatten, stand für westliche Dienste in diesem Spätsommer fest. Dass aber ihre wahre Identität so schnell enthüllt wurde, war einer kleinen und gänzlich unkonventionellen Gruppe britischer Amateure zuzuschreiben - eben der...

Bis an die Spitze der Pyramide

Vor 12 Stunden
Wien. Wenn Pascal B. (Name von der Redaktion geändert) von seiner Arbeit zu erzählen beginnt, gerät er ins Schwärmen. Vor einem Jahr noch wollte er BWL in Wien studieren. Nun ist er selbständiger Unternehmer. Er kann arbeiten wann und wo er will. Und den Aufstiegschancen sind keine Grenzen gesetzt. Schließlich hat er sich mit nicht wenig Geld in das System eingekauft. Er möchte ganz nach oben, erzählt er mit funkelnden Augen. An Ehrgeiz mangele es nicht. Was Pascal B. in eine solche Euphorie versetzt, ist das umstrittene Multi-Level-Marketing, kurz MLM. Umstrittenes Image Das Prinzip des Multi-Level-Marketings ist ebenso simpel wie...

Rapid ging in Hartberg 0:3 unter

Vor 23 Stunden
Hartberg. Für Rapid hat es am Samstag in der Fußball-Bundesliga einen blamable Niederlage gesetzt. Die Hütteldorfer gingen auswärts gegen den TSV Hartberg durch Treffer von Florian Sittsam (9.), Dario Tadic (17.) und Florian Flecker (65.) mit 0:3 unter und verpassten den zumindest vorläufigen Sprung unter die Top-6. Grün-Weiß verlor damit vier der jüngsten fünf Meisterschaftsmatches und erstmals in der Liga unter Trainer Dietmar Kühbauer. Der Neo-Coach hatte dieselbe Aufstellung wie beim Heim-1:0 vor zwei Wochen gegen Mattersburg gewählt, diesmal allerdings funktionierte praktisch gar nichts. Rapids 4-4-2-Formation präsentierte sich im Spiel...

Bayern beendet Sieglos-Serie

Gestern
Wolfsburg/Stuttgart. Bayern München hat die Ergebniswende geschafft. Die Münchner siegten am Samstag in der 8. Runde der deutschen Fußball-Bundesliga in Wolfsburg 3:1 und beendeten ihre vier Spiele andauernde Sieglos-Serie. Vier Punkte vor den Bayern an der Tabellenspitze liegt Borussia Dortmund nach einem ungefährdeten 4:0-Sieg in Stuttgart. Am "Auswärts-Samstag" in der Bundesliga - in den fünf Nachmittagsspielen siegte nie die Heimmannschaft - jubelte auch Hoffenheim nach einem 3:1 in Nürnberg. Leverkusen vermied beim 2:2 gegen Hannover spät die Heimniederlage, Augsburg und RB Leipzig trennten sich torlos. Nach der Medienschelte der...

"Ein Menü ist wie eine Oper"

Gestern
"Wiener Zeitung": Herr Natmessnig, warum sind Sie Koch geworden? Max Natmessnig: Das war ein Kindheitstraum. Niemals wäre für mich ein anderer Beruf in Frage gekommen. Also besuchte ich nach der Matura die Wiener Tourismusschule "Modul". Mein Glaube, dort spitzenmäßig kochen zu lernen, wurde aber schwer enttäuscht, denn wirtschaftliche Fächer und Sprachen standen im Vordergrund. Kochen haben wir kaum gelernt, doch die Praktikumspflicht führte mich dann in die erste berühmte Küche. Ich habe einfach alle Spitzenrestaurants in Frankreich angeschrieben und tatsächlich in Lyon, im dortigen "Auberge de l’Ill", einen Platz bekommen...

Hunderttausende fordern zweite Brexit-Abstimmung

Gestern
London. In London haben am Samstag Hunderttausende Befürworter der Europäischen Union (EU) eine zweite Volksabstimmung über den Austritt Großbritanniens gefordert. Den Organisatoren zufolge nahmen 670.000 Menschen an der Kundgebung teil. Das wäre die größte Demonstration in Großbritannien seit 15 Jahren. Die EU-Anhänger zogen bei strahlendem Sonnenschein durch das Zentrum der britischen Hauptstadt bis zum Parlament. Dabei schwenkten sie die blau-goldene Europa-Flagge und hielten Schilder mit Aufschriften wie "Scheiß auf den Brexit" oder "Brexit ist Mist" in die Höhe. Es sei Zeit für eine Kehrtwende - "Time for an EU turn"...

Marsch für zweite Brexit-Abstimmung

Gestern
London. Zehntausende Demonstranten haben auf einem Marsch mitten in London ein zweites Brexit-Referendum gefordert. Nach ihrem Willen sollen die Bürger in Großbritannien über ein finales Abkommen zum EU-Austritt abstimmen dürfen. Der Protestzug der Kampagne "People's Vote" sollte am späteren Samstagnachmittag mit einer Kundgebung nahe dem Parlament enden. Die Veranstalter rechneten mit insgesamt über 100.000 Teilnehmern, darunter zahlreiche Familien mit Kindern. Viele Demonstranten nahmen sehr weite Anreisen auf sich, etwa von den mehr als 1.000 Kilometer entfernten Orkney-Inseln vor der Nordküste Schottlands. An dem Protestzug beteiligen...