news.furt.at

Wenn du angemeldet bist, kannst du Artikel speichern und unser Algorithmus versucht aus der riesigen Flut an Artikeln heraus zu filtern was dich noch interessieren könnte.







Neuer Benutzer
Passwort vergessen

Südtirol, Salzburg verloren in ICE-Liga, Graz an Spitze

2020-10-16 22:43
In der ICE Hockey League haben am Freitag die letzten zwei Teams ihre weiße Weste verloren. Red Bull Salzburg unterlag nach vier Siegen bei den Innsbrucker Haien mit 1:4 und HCB Südtirol verlor den Schlager gegen die Graz99ers, den neuen Spitzenreiter, mit 2:3 nach Verlängerung. Die Vienna Capitals siegten in Dornbirn mit 4:0. Die Black Wings Linz (2:5 gegen Bratislava) und der VSV (3:5 gegen Fehervar) kassierten Heimniederlagen.

Admira und Tirol in 2. ÖFB-Cup-Runde out, Austria weiter

2020-10-16 20:45
Gleich für zwei Fußball-Bundesligisten war am Freitag trotz Heimvorteils in der 2. Runde des ÖFB-Cups Endstation. Erst unterlag WSG Tirol dem Zweitligisten FAC mit 0:1, anschließend kam für Admira/Wacker gegen Zweitligist Kapfenberg das Aus mit einem 3:4 im Elfmeterschießen. Nach 120 Minuten war es in der Südstadt 2:2 gestanden. Die Wiener Austria setzte sich dann am Abend beim Regionalligisten Wiener Sportclub mit 3:1 durch.

Admira und WSG Tirol in 2. ÖFB-Cup-Runde gescheitert

2020-10-16 20:45
Gleich für zwei Fußball-Bundesligisten war am Freitag trotz Heimvorteils in der 2. Runde des ÖFB-Cups Endstation. Erst unterlag WSG Tirol in Wattens dem Zweitligisten FAC mit 0:1, anschließend kam für Admira/Wacker auf eigener Anlage gegen Zweitligist Kapfenberg das Aus im Elfmeterschießen. Nach 120 Minuten war es in der Südstadt 2:2 gestanden. Aktuell kämpft die Wiener Austria beim Regionalligisten Wiener Sportclub ums Weiterkommen.

WSG Tirol scheiterte in 2. ÖFB-Cup-Runde an Zweitligist FAC

2020-10-16 20:45
Für die WSG Tirol ist der ÖFB-Cup schon nach der 2. Runde beendet. Der Tiroler Fußball-Bundesligist unterlag am Freitagabend im Gernot Langes Stadion in Wattens dem Zweitliga-Vertreter FAC knapp mit 0:1. Die Rückkehr in die eigentliche Heimstätte, in der keine Oberhaus-Spiele ausgetragen werden dürfen, verlief damit nicht nach Wunsch. Für die Entscheidung zugunsten der Wiener sorgte Christian Bubalovic mit einem Kopfballtor in der 41. Minute.