news.furt.at

Wenn du angemeldet bist, kannst du Artikel speichern und unser Algorithmus versucht aus der riesigen Flut an Artikeln heraus zu filtern was dich noch interessieren könnte.







Neuer Benutzer
Passwort vergessen

Besonnener Landesfürst kämpft um Wiederwahl

hours_ago
Am Sonntag geht es bei den Landtagswahlen im schönen Land an der Etsch um die Macht: Zur Unterstützung rückten prominente Unterstützer aus Wien und Rom in Südtirol an. Um die Gunst der Wähler rittern 14 Listen mit insgesamt 420 Kandidaten. Die Wahllokale haben seit 7 Uhr ihre Pforten geöffnet. Bis 21 Uhr können die rund 420.000 Wahlberechtigten in 495 Wahlsektionen der 116 Gemeinden ihre Stimme abgeben, danach beginnt die Auszählung.

Angst vor dem CSU-Schicksal

yesterday
Bozen. (red/apa) Ein derartiges Aufgebot an hochrangigen nationalen und österreichischen Politikern hat es vor einer Südtiroler Landtagswahl selten gegeben. Gleich mehrere Mitglieder der österreichischen Bundesregierung besuchten Bozen in den vergangenen Tagen und Wochen. Den größten Coup landete aber Matteo Salvini, der Chef der rechten Lega. Der italienische Innenminister ließ sich bei mehreren Auftritten in Südtirol von tausenden Anhängern wie ein Popstar feiern. Dass derart politische Schwergewichte aus Rom und aus Österreich im Wahlkampf in Südtirol mitmischen, sei "ein sehr interessantes Phänomen", sagt die Politikwissenschaftlerin...