news.furt.at

Wenn du angemeldet bist, kannst du Artikel speichern und unser Algorithmus versucht aus der riesigen Flut an Artikeln heraus zu filtern was dich noch interessieren könnte.







Neuer Benutzer
Passwort vergessen

Bildungsdirektion OÖ gewinnt Erasmus+ Award 2019

hours_ago
Die Bildungsdirektion OÖ gewann gestern, 4. Dezember 2019, den Erasmus+ Award im Bereich Schulbildung. Titel des Projekts in der Kategorie Mobilitätsprojekte lautet „Pädagogische Qualitäts- und Innovationsinitiative – Schulentwicklung durch gezielte Lehrerfortbildung in Methodik des Naturwissenschafts- und Fremdsprachenunterrichts“. An diesem Projekt waren insgesamt 26 oberösterreichische Schulen beteiligt, als Partner fungierten das Fraunhofer Institut für Chemise Technologie ICT (DE) sowie die Universität York (York St. John Business School) (UK).

Menschen sollen merken: Wir fühlen uns zuständig!

hours_ago
Alfred Weidinger (58), derzeit noch Museumsdirektor in Leipzig, nützte seinen „Linz-Tag“ für ein „Krone“ Gespräch. Der Kunsthistoriker mit Belvedere-Erfahrung ist designierter Direktor des oberösterreichischen Landesmuseums. Er bereitet sich auf seinen Amtsantritt im März 2020 vor, er stellt sich schon der Umwandlung des Landesmuseums in eine Gesellschaft. Er will aber noch andere Dinge umkrempeln, denn: „Alles wird saniert!“

Wullowitz: Nein zu Mahnwache der Identitären

2019-10-17 12:36
Ein klares Nein gibt es zum Vorhaben der Identitären, nach den Messerattacken im oberösterreichischen Wullowitz am Donnerstagabend eine Mahnwache abzuhalten. So rief Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) dazu auf, an dieser Versammlung nicht teilzunehmen. Auch Hubert Koller, ÖVP-Bürgermeister von Leopoldschlag, zu dem der Ortsteil Wullowitz gehört, wünscht keine derartige Kundgebung - ebenso wenig die Familie des bei den Attacken getöteten Landwirts.

Messerattacken in Wullowitz: U-Haft wegen Mordes

2019-10-17 08:41
Wegen Mordes, versuchten Mordes und schweren Raubes ist über den 33 Jahre alten Jamal A. nun U-Haft verhängt worden. Der Afghane steht - wie ausführlich berichtet - im dringenden Verdacht, am Montagnachmittag zunächst in einer Asylwerberunterkunft im oberösterreichischen Wullowitz seinen Betreuer attackiert und niedergestochen und wenig später auf der Flucht einen Altbauern getötet zu haben. In beiden Fällen steht laut Staatsanwaltschaft zumindest ein bedingter Mordvorsatz im Raum.

XXXLutz steigt bei deutscher Möbelkette Roller ein

2019-10-15 07:35
Die Deutschland-Expansion der oberösterreichischen Möbelkette XXXLutz geht weiter. Die XXXLutz-Gruppe erwirbt exakt 50 Prozent der Anteile am deutschen Möbeldiskonter Roller und dem Möbel-Einzelhandelsunternehmen tejo/Schulenburg. XXXLutz/Poco als Nummer zwei am deutschen Möbelmarkt steigt damit bei der Nummer fünf ein. Die Wettbewerbshüter müssen dem Deal allerdings noch zustimmen. Die Welser XXXLutz-Gruppe und die deutsche Roller/tejo-Mutter Tessner Gruppe haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Die vertraglichen Grundlagen zur Zusammenarbeit wurden bereits unterzeichnet, teilten die beiden Familienunternehmen am Dienstag mit.

Messerattacken in OÖ ging Streit um Job voraus

2019-10-15 07:32
Die blutigen Taten des 33 Jahre alten Asylwerbers Jamal A., der am Montagnachmittag im oberösterreichischen Wullowitz zunächst in eine Flüchtlingsunterkunft stürmte, einen Rot-Kreuz-Mitarbeiter mit einem Messer attackierte und schwerst verletzte und dann auf seiner Flucht einen 63 Jahre alten Bauern erstach, machen fassungslos. Was trieb den 33-Jährigen zu diesen Wahnsinnstaten? In einer ersten Befragung äußerte sich der dringend Tatverdächtige nicht zu Angriffen. Doch fest steht: Zuvor war es zu einem heftigen Streit in der Asylunterkunft gekommen.

Messerattacken in OÖ: Verdächtiger gefasst!

2019-10-14 20:56
Nach den Messerattacken im oberösterreichischen Wullowitz ist in der Nacht auf Dienstag der tatverdächtige 33-jährige Afghane gefasst worden. Der Mann soll in einem Asylwerberheim einen Flüchtlingsbetreuer mit einem Messer lebensgefährlich verletzt und danach auf seiner Flucht einen 63-jährigen Autofahrer erstochen haben. Nach mehrstündiger Fahndung konnte die Cobra den Flüchtling in Linz dingfest machen. Details zur Festnahme nannte die Polizei in den Nachtstunden nicht, laut einem Sprecher sei nun einmal wichtig, „dass die Bevölkerung beruhigt schlafen gehen kann“. Auch über das Motiv für die Bluttaten herrscht weiterhin Rätselraten.

Mordverdächtiger rastete schon bei Fahrprüfung aus

2019-10-14 20:14
Stundenlang wurde am Montagabend nach jenem 33-jährigen Afghanen gefahndet, der im dringenden Verdacht steht, im oberösterreichischen Wullowitz einen Flüchtlingsbetreuer mit einem Messer lebensgefährlich verletzt und danach auf der Flucht einen Autofahrer erstochen zu haben. Gegen 22 Uhr dann die erlösende Nachricht: Der Mann konnte „im Großraum Linz“ gefasst werden, wie die Polizei mitteilte. Wie zuvor bekannt wurde, ist er kein unbeschriebenes Blatt: Im Juli war er bei einer Führerscheinprüfung völlig durchgedreht (siehe Video oben).

„Vermisster“ Ehemann (74) betrunken aufgegriffen

2019-10-13 10:22
Große Sorgen hat ein 74-Jähriger seiner Ehefrau bereitet, als der Mann am Samstag im Zuge der Schwammerlsuche in einem Waldstück im oberösterreichischen Sankt Johann am Walde plötzlich spurlos verschwand. Nachdem die 69-Jährige zunächst selbst erfolglos nach ihm gesucht hatte, schlug sie bei der Polizei Alarm - eine groß angelegte Suchaktion samt Hubschrauber war die Folge. Nach Stunden tauchte der Mann schlussendlich wieder auf - und zwar überraschend im Zuge einer Polizeikontrolle im Auto eines Freundes. Mit diesem hatte der Mann in der Zwischenzeit in einer Hütte gezecht …