news.furt.at

Wenn du angemeldet bist, kannst du Artikel speichern und unser Algorithmus versucht aus der riesigen Flut an Artikeln heraus zu filtern was dich noch interessieren könnte.







Neuer Benutzer
Passwort vergessen

metal

Zu Bronze kombiniert

Vor 9 Stunden
Seefeld. (may) "Danke! Danke! Ein Traumski." Franz-Josef Rehrl wusste, bei wem er sich nach dem 10-Kilometer-Langlauf im Seefelder WM-Stadion bedanken musste - und brüllte dies lautstark für ein Millionenpublikum in die TV-Kamera. Tatsächlich hatte Rehrls Servicemann bei schwierigen Nassschneeverhältnissen ganze Arbeit geleistet und so die erste WM-Medaille des Ramsauers - gleichbedeutend mit dem ersten Edelmetall der Österreicher bei der nordischen Heim-WM - ermöglicht. Im Bewerb von der Großschanze sicherte sich der 25-Jährige am Freitagnachmittag Bronze hinter dem Deutschen Eric Frenzel und dem Norweger Jan Schmid...

ÖSV-Damen ohne Medaille

16.02.2019 15:28
Aare. Die ÖSV-Damen müssen erstmals seit 37 Jahren eine Ski-WM ohne Edelmetall verlassen. Katharina Liensberger landete am Samstag bei der letzten Chance im Slalom in Aare wie zwei Teamkolleginnen zuvor an der vierten Stelle, 0,4 Sekunden fehlten auf Bronze. Mikaela Shiffrin sorgte indes für einen WM-Rekord: Die 23-Jährige eroberte als erste Aktive zum vierten Mal in Serie in einem Bewerb Gold. Shiffrin rückte im Finale trotz einer starken Erkältung die Rangordnung im Slalom wieder zurecht. Mit einer fabelhaften Fahrt katapultierte sich die US-Amerikanerin von der dritten Stelle an die Spitze. Mit 0,58 Sekunden vor Anna Swenn Larsson (SWE)...

ÖSV-Damen in Aare ohne Medaille

16.02.2019 15:28
Aare. Die ÖSV-Damen müssen erstmals seit 37 Jahren eine Ski-WM ohne Edelmetall verlassen. Katharina Liensberger landete am Samstag bei der letzten Chance im Slalom in Aare wie zwei Teamkolleginnen zuvor an der vierten Stelle, 0,4 Sekunden fehlten auf Bronze. Mikaela Shiffrin sorgte indes für einen WM-Rekord: Die 23-Jährige eroberte als erste Aktive zum vierten Mal in Serie in einem Bewerb Gold.Shiffrin rückte im Finale trotz einer starken Erkältung die Rangordnung im Slalom wieder zurecht. Mit einer fabelhaften Fahrt katapultierte sich die US-Amerikanerin von der dritten Stelle an die Spitze. Mit 0,58 Sekunden vor Anna Swenn Larsson (SWE) und...

Shiffrin holt sich viertes Slalom-Gold

16.02.2019 15:28
Aare. Mikaela Shiffrin hat am Samstag im letzten Damen-Bewerb in Aare für einen Rekord bei Alpin-Weltmeisterschaften gesorgt. Mit einer fabelhaften Fahrt im Finale des Slaloms holte die US-Amerikanerin als erste Aktive zum vierten Mal in Serie in einem Bewerb Gold. Die 23-Jährige triumphierte nach dem dritten Halbzeitrang 0,58 Sekunden vor Anna Swen Larsson (SWE) und 1,03 Sek. vor Petra Vlhova (SVK).Österreichs Damen müssen Aare ohne Edelmetall verlassen. Katharina Liensberger verpasste Bronze als Vierte um 0,4 Sekunden. Es war der dritte vierte Platz des Teams von Rennsportleiter Jürgen Kriechbaum in Schweden. Katharina Huber (+2,80)...

Vlhova gewinnt Damen-RTL

14.02.2019 18:45
Aare. Die Slowakin Petra Vlhova hat bei der alpinen Ski-Weltmeisterschaft in Aare den Riesentorlauf der Damen geholt. Die Silber-Gewinnerin in der Kombi setzte sich am Donnerstag 0,14 Sekunden vor der Deutschen Viktoria Rebensburg durch, die nach dem ersten Durchgang noch vor Vlhova geführt hatte. Bronze ging an Super-G-Weltmeisterin Mikaela Shiffrin (USA/+0,38).Während Vlhova das erste alpine WM-Gold für ihr Land überhaupt holte und Rebensburg für die deutsche Edelmetall-Premiere bei diesen Titelkämpfen sorgte, ging Österreich wie erwartet leer aus. Katharina Liensberger war als Zwölfte beste ÖSV-Läuferin. Ricarda Haaser...

"Es sind schlechte Zeiten für Zeichner"

07.02.2019 07:30
Krems. Gottfried Gusenbauer ist Direktor des Karikaturmuseums Krems und Kurator der neuen Deix-Ausstellung zum 70. Geburtstag, den das Ausnahmetalent nicht mehr erlebt hat. Im Gespräch mit der "Wiener Zeitung" warnt Gusenbauer vor den Gefahren des Korrektheitsdenkens und den ökonomischen Zwängen, die es heute fast unmöglich machen, dass ein Künstler wie Manfred Deix Erfolg hat. "Wiener Zeitung:" Ihr Haus hat seit Jahren eine Dauerausstellung zu Manfred Deix im Angebot. Warum machen Sie nun eine Deix-Sonderschau? Gottfried Gusenbauer: Es ist zweieinhalb Jahr her, dass Manfred Deix verstorben ist und er hätte jetzt seinen 70...