news.furt.at

Wenn du angemeldet bist, kannst du Artikel speichern und unser Algorithmus versucht aus der riesigen Flut an Artikeln heraus zu filtern was dich noch interessieren könnte.







Neuer Benutzer
Passwort vergessen

Bilderstreit zwischen Kunstfreiheit und politischer Haltung

2019-06-12 12:20, Quelle: Salzburger Nachrichten
Über 25 Jahre etabliert sich die Leipziger Jahresausstellung, Künstler zeigen ihre Werke ohne Probleme. Dann entzündet sich an einem AfD-wählenden Maler die politische Debatte mit voller Wucht. Axel Krause, Mitglied des Kuratoriums der von der AfD gegründeten Desiderius-Erasmus-Stiftung, wird wegen politischer Facebook-Beiträge von der Ausstellung ausgeschlossen, die Jahresausstellung abgesagt.
Zum ganzen Artikel → Artikel speichern Artikel melden
Erkannte Signalwörter (noch nicht ausgereift): kultur allgemein bilderstreit kunstfreiheit politischer haltung Bilderstreit Kunstfreiheit Haltung etabliert Leipziger Jahresausstellung Künstler zeigen Werke Probleme entzündet AfD wählenden Maler politische Debatte voller Wucht Axel Krause Mitglied Kuratoriums gegründeten Desiderius Erasmus Stiftung Facebook Beiträge Ausstellung ausgeschlossen abgesagt Mittwoch Schau sehen Bilder strahlt Leipzigs Grenzen hinaus Ringen Umgang Positionen derzeit zentrales Thema Kunstszene Zuletzt unterband sächsische Stadt Freiberg Diskussionen Theater Druck Stadträte Dresdner Autor Uwe Tellkamp Turm löste Vorjahr Äußerungen Flüchtlinge Welle Empörung Kulturszene sucht Standpunkten Meinungen auseinander ausstellenden vertreten unterschiedliche Standpunkte Nelly Schmücking berichtet ausgewählten kannten Kurzem Leipzigerin Barrikaden gegangen Teilnahme ausgesprochen Ausschluss komme Stigmatisierung findet schüre Hass guten Selbstbewusstsein locker abfedern Szene wappnen sicher auftreten Susanne Hegmann Vorstandssprecherin Deutschen Künstlerbundes Anfragen Veranstaltungen politischen Raum geben spricht ästhetische Werte Bewahrung kritischer Diskurse Künstlerbund wichtigste Anliegen solange Rahmen Gesetze bewegt Diskurs Diskussion Begriffe häufig fallen vermisst fühlt unverstanden offizielle Begründung erhalten Jährige Angaben früheren Jahresausstellungen aktiv warnt illegaler Masseneinwanderung Bildern nimmt Einschätzung Bezug Themen betreibt Propaganda wünscht gesellschaftliche Akzeptanz gehöre Prozent Sachsen wählen behandelt irgendeiner obskuren Sekte angehört kritisiert Beitrag entarteter bezeichnet Auslöser Krauses Rainer Schade Vorsitzender Vereins NS Vokabular Entscheidung geführt hitzig Kontroverse Streit wüsten Beschimpfungen Internet ausgetragen Offenbar leben aufgeregten Dialog bedauert Alfred Weidinger Direktor Museums bildenden Künste Leipzig Fronten vermitteln gebracht begonnen roher Sprache Netz auszutragen plant Veranstaltungsreihe Museum Ängste definieren fordert Strategien reagiert Politiker entscheidenden Gremien sitzen müssten erarbeitet Meinung Person Bewertung Gemälde wichtig Weidingers Ansicht Werk trennen müsse eingeordnet Gesellschaft fordere Kunst demokratisieren Auseinandersetzung Werken nahen Künstlers Sicherheitsbedenken Eröffnungsfeier beginnen Unabhängig ausgestellten offenbart Ratlosigkeit Phänomen Quelle Apa Dpa