news.furt.at

Wenn du angemeldet bist, kannst du Artikel speichern und unser Algorithmus versucht aus der riesigen Flut an Artikeln heraus zu filtern was dich noch interessieren könnte.







Neuer Benutzer
Passwort vergessen

Drogen und Überfälle: So gefährlich sind die Jugendbanden in Wien

2019-06-12 11:57, Quelle: Heute
Das Magazin Biber interviewte minderjährige Gang-Mitglieder in Wien. Raubüberfälle, Schlägereien und Drogendeals stehen an der Tagesordnung.
Zum ganzen Artikel → Artikel speichern Artikel melden
Erkannte Signalwörter (noch nicht ausgereift): oesterreich wien story gefaehrlich Jugendbanden Wien Drogen Überfälle gefährlich Magazin Biber interviewte minderjährige Gang Mitglieder Raubüberfälle Schlägereien Drogendeals stehen Tagesordnung kurzem Jähriger Seestadt Aspern Donaustadt Teenie brutal zusammengeschlagen berichteten Video schockierte Netz Jugendamt prüft Vorfall Ermittlungen Polizei laufen Prügel Attacke leider Einzelfall mehrere Jugendgangs derzeit aktiv jüngsten alt Szene recherchiert Angehörige Gangs interviewt treffen gesucht schrieb Jugendgang Mitglied Omar Name geändert Redakteurin Aleksandra Tulej Instagram angeblich Drogendelikte Kerbholz Geld lässt Äußerlich schaut weißen Turnschuhen kurzen Haaren Sportjacke normaler Jugendlicher lockeren Outfit schlummert kriminelle Energie Eltern Irak lernte schnell falsche Freunde kennen sicher hundert Leute überfallen prahlt Jugendliche Kriminellem Zeitung landet schreiben Whatsapp Bleib zuhause Raubopfer äußeren Erscheinungsbild ausgewählt Markenkleidung teure Kopfhörer Visier krimineller geraten Frauen Mädchen erzählt Parks Ottakring Bahnstationen Lugner City hänge Euro abnehmen spiele Rolle Hauptsache Gewinn Jährige Bursche tragen Schlagstöcke Pistolen Messer Waffen Kennst Excalibur tschechischen Grenze verkaufen Chinesen ur Zeug kriegst jähriger Pole Bande konzentriert Drogenhandel verticken fast Ausländer kaufen Österreicher nämlich Burschen Bekannte Gefängnis könnten enden Angst Gittern Tränen Mamas Augen sehen Interview Bleiben informiert Newsletter at interessieren kommentieren Kommentar lesen