news.furt.at

Wenn du angemeldet bist, kannst du Artikel speichern und unser Algorithmus versucht aus der riesigen Flut an Artikeln heraus zu filtern was dich noch interessieren könnte.







Neuer Benutzer
Passwort vergessen

Bubenlego gegen Mädchenlego? Nicht ganz!

2019-02-11 12:12, Quelle: Die Presse
Kritik Machtkampf im Kinderzimmer: Die Macher vom zweiten „Lego Movie“ lockern ein verstaubtes Szenario mit hintergründigen Schmähs auf.
Zum ganzen Artikel → Artikel speichern Artikel melden
Erkannte Signalwörter (noch nicht ausgereift): home kultur film Bubenlego Maedchenlego Mädchenlego Kritik Machtkampf Kinderzimmer Macher Lego Movie lockern verstaubtes Szenario hintergründigen Schmähs Steinchen blieb The Siegeszug antrat Vermutungen Publikum längsten teuersten Werbefilm Kinogeschichte konfrontiert lösten Luft freche Autoren Regieduo Christopher Miller Phil Lord bloß Klötzchen Kult erging hintergründige famos animierte Satire fertigte schnell antikapitalistische Tendenzen nachgesagt erscheinende Fortsetzung Drehbuch beisteuerten knüpft Original Stadt Bricksburg außerirdischen Invasoren angegriffen ehemals blühende Baustein Zivilisation entfärbtes postapokalyptische Ödnis verwandelt Haupt Minifigur Zwangsoptimist Emmet Chris Pratt Everything is awesome Mantra singt Geschicke animierten Welt diesmal realen gelenkt Bub jüngere Schwester Kommandantin Duplo Armee kämpfen Vorherrschaft Aggressorin schickt funkelndes Raumschiff entführt mehrere handlungsrelevante Figuren Astronauten Benny Pirat Eisenbart Emmets Liebe Lucy Elizabeth Banks Mädchenwelt Batman weißen Glitzerumhang trägt Königin fantastisch gesprochen Tiffany Haddish verheiratet Eheschließung Anfang ausmacht Schlimmste verhindern Film verstaubten Buben Mädchenspielzeug verharrt einerseits gesorgt andererseits vermutlich beteiligt dänische Konzern geschlechtsbasierten Produktlinien bauen Raumschiffe Mädchen Prinzessinnenschlösser systemkritische Unterboden vollinhaltlich Haupthandlung verzahnte gelingt Regisseur Mike Mitchell Trolls deutlich elegant Unvermeidliche Ermüdungserscheinungen Grund liegt Films einfach leichter Variation wiederholt hyperaktiven Ort nächsten hetzen lässt starken Gegenspieler geben Filmen Hauptreihe kamen Ninjago Kinos unvermeidlich gewissen meisten Hollywood Animationsfilmen jedenfalls überlegen Spätestens Minifiguren Schachtel verräumt NOT singen weiß hellsten witzigsten Köpfe aktuellen Animationskinos Werk origineller anarchischer zugehen Ansonsten Filme Baukastensystem