news.furt.at

Wenn du angemeldet bist, kannst du Artikel speichern und unser Algorithmus versucht aus der riesigen Flut an Artikeln heraus zu filtern was dich noch interessieren könnte.







Neuer Benutzer
Passwort vergessen

Linzer Hafen steigerte Umsatz

Gestern, Quelle: ORF
Der Linzer Hafen des städtischen Versorgers Linz AG hat im vergangenen Geschäftsjahr 2016/2017 (per Ende September) seinen Umsatz um 5,4 Prozent auf 44,7 Mio. Euro gesteigert. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) konnte dabei nicht mithalten.
Zum ganzen Artikel → Artikel speichern Artikel melden
Erkannte Signalwörter (noch nicht ausgereift): news stories Linzer Hafen steigerte Umsatz städtischen Versorgers Linz Geschäftsjahr 2016 2017 per September 5 4 Prozent 44 7 Mio Euro gesteigert Ergebnis Steuern EBT mithalten 18 8 3 68 Generaldirektor Erich Haider begründete Wesentlichen hohen Investitionen Umsetzung Projekt Neuland Vorhaben Hafenviertel kommenden urbanen Treffpunkt Öffentlichkeit Freizeit Gewerbe Industrie entwickeln Hafenportal Hafenturm gebaut urbaner Erlebniszone Fläche 10 000 Quadratmetern Quadratmeter Hauptplatz Aussichtsplattform Büros Gastronomie Handelsbetriebe Hotel Tiefgaragen Parkhaus Mitwirkung privaten Investoren entstehen Umbau ehemaligen Obst Gemüsehalle begonnen heuer Sommer abgeschlossen stehen Büroflächen Eigenbedarf Hafens Vermietung Verfügung Interesse Bauten Planung floss Großteil 2 22 geplant Speziallagerhalle errichtet vollautomatisches Tiefkühl Hochregallager genützt Geschäftsfelder Angaben größte Binnenhafen oberen Donau Geschäftsfeldern tätig Containerterminal Handels Tankhafen Lagerlogistik Transportlogistik Vermietungen Hafenbahn Mix erleichtert Abfedern wirtschaftlicher Schwankungen Gesamtwasserumschlag fast 718 Tonnen trotz Behinderungen Eissperren höher ausgefallen Handelshafen blieb Umschlag 450 stieg 266 Containerumschlag 6 210 TEU Twenty foot Equvalent Unit verzeichnete 114 Wagenbewegungen leichten Zuwachs 0 9 Bereich volle Auslastung Geschäftsfeld meldet 100 stehenden Grundstücke ausgelastet bezeichnet Österreichs größter Lager Anbieter Gefahrengut Sektor Kapazitäten nahezu voll ausgeschöpft behördlich genehmigtes Gefahrgutlager Lithium Batterien Betrieb genommen Lieferung Produkten temperaturgeführten Umkommissionierung Auslieferung Endkunden erfreut steigender Nachfrage angelaufen beispielsweise Geschäft Lebensmittel Belieferung Kreuzfahrtschiffen Destinationen Piräus Catania Genua Venedig Triest laufende Rechnungsjahr zufriedenstellenden Geschäftsergebnis Optimismus Gewinn Kunden steigendem erhöhten Auslastungsniveau Halbjahr begründet