news.furt.at

Wenn du angemeldet bist, kannst du Artikel speichern und unser Algorithmus versucht aus der riesigen Flut an Artikeln heraus zu filtern was dich noch interessieren könnte.







Neuer Benutzer
Passwort vergessen

740-Millionen-Dollar-Jackpot in den USA geht an Sologewinner

minutes_ago
Ein bisher unbekannter Lottospieler aus dem US-Staat Michigan hat bei der Freitagsziehung den insgesamt milliardenschweren Jackpot der US-Lotterie Mega Millions geknackt. Der oder die Glückliche könne nun eine Summe von 739,60 Millionen Dollar (fast 608 Millionen Euro) kassieren, teilte die Lotterie Samstagfrüh auf ihrer Webseite mit. Der mit einer Milliarde Dollar gefüllte Jackpot sei der zweitgrößte in der Geschichte von Mega Millions gewesen.

Auto in Oberösterreich auf Bahngleisen gelandet

minutes_ago
Zu einem verhängnisvollen Irrtum ist es am Freitagabend in Kremsmünster (Bezirk Kirchdorf) in Oberösterreich gekommen: Ein Autofahrer war von einem Parkplatz in den Gleisbereich der Pyhrnbahn eingebogen und einen schmalen Bahnsteig entlang gefahren, bis das Auto auf die Gleistrasse abrutschte. Für die Dauer der zweistündigen Bergung des Fahrzeugs durch die örtliche Freiwillige Feuerwehr musste der Zugverkehr angehalten werden.

FPÖ will Anzeige gegen Faßmann einbringen

minutes_ago
Rund fünf Millionen Antigen-Tests hat Bildungsminister Faßmann beschafft und für Schüler und Lehrer zur Verteilung gebracht. Diese Tests sollen zu Hause durchgeführt werden können und sind laut Ministerium als Selbsttests geeignet. Die FPÖ sieht das nicht so und wettert: ÖVP, Grüne und SPÖ hätten einen „riesigen Markt für Billigst-Online-Anbieter geöffnet, die nun direkt mit minderwertigen Tests an die Endverbraucher gehen können - ohne das im Normalfall notwendige Zertifizierungsverfahren“. Bundesparteiobmann Norbert Hofer befürchtet angesichts der Lieferprobleme von AstraZeneca eine Verlängerung des „nicht verkraftbaren“ Lockdowns.

Billa, Merkur, Penny und Spar verschenken FFP2-Masken

minutes_ago
Nachdem die großen Lebensmittelketten Hofer, Spar und Rewe (Billa, Merkur, Penny) die ab Montag (25. Jänner) beim Einkaufen vorgeschriebenen FFP2-Masken bereits zum Tiefpreis von 59 Cent pro Stück verkaufen, haben der Rewe-Konzern und Spar am Samstag angekündigt, die Masken ab Montag gratis an ihre Kunden abzugeben. Bei Billa, Merkur und Penny gilt das Angebot zunächst nur bis Mittwoch, Spar hat keine zeitliche Befristung angekündigt.

Lokalinhaber protestieren gegen Corona-Maßnahmen

minutes_ago
Die Uffizien in Florenz durften am Wochenende nach 77 Tagen wieder öffnen (siehe Video oben), die Gastronomie aber bleibt - wie auch in Österreich - großteils geschlossen. Protestaktionen gegen Corona-bedingte Schließungen von Geschäften und Lokalen mehren sich vor allem in Norditalien. Betroffene Inhaber fordern unter dem Schlagwort #ioapro („ich öffne“) eine rasche Wiedereröffnung, deren verzweifelte Rufe werden langsam, aber sicher unüberhörbar. So auch in der lombardischen Stadt Codogno, wo im vergangenen Februar der erste Coronavirus-Infektionsfall in Italien festgestellt worden war.

Corona-Attacken der FPÖ auf breiter Front

minutes_ago
In Sachen Corona wartete die FPÖ am Samstag mit Attacken auf breiter Front auf. Klubobmann Herbert Kickl kündigte eine Anzeige gegen Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) wegen der Selbsttest für Schüler und Lehrer an. Außerdem bezweifelte er die Sinnhaftigkeit einer Zulassung des Impfstoffes von AstraZeneca in der EU. Und Bundesparteiobmann Norbert Hofer befürchtet angesichts der Lieferprobleme von AstraZeneca eine massive Verlängerung des Lockdowns.