Drohung gegen Sachwalter: "Schlag euch Köpfe ein"

am Donnerstag, 7. September um 12:44
Ein 36-Jähriger dürfte am Mittwochnachmittag in Wien-Wieden so unzufrieden seinem Sachwalter gewesen sein, dass er ihm sogar mit dem Umbringen drohte. Über die Gegensprechanlage und per Telefon beschimpfte er den Rechtsanwalt und einen Kanzleimitarbeiter in der Prinz-Eugen-Straße unter anderem mit den Worten "Ich schlag euch die Köpfe ein, dass das Blut spritzt". Der Mann wurde festgenommen.

Neue Abgeordnete erhält insgesamt über 13.000 Euro

am Dienstag, 23. Mai um 12:09
Nun steht fest, wer nach dem Rücktritt der grünen Parteichefin Eva Glawischnig ihr Nationalratsmandat erhält: Barbara Neuroth wird dieses Amt bis zu den Neuwahlen im Herbst übernehmen. Die Bezirksvorsteher-Stellvertreterin aus dem Wiener Bezirk Wieden bezieht mit dieser Zusatzaufgabe insgesamt ein fürstliches Gehalt von rund 13.046 Euro. Den Nettobezug des schlechter bezahlten Jobs im Bezirk will sie nach Angaben der Grünen für wechselnde Projekte spenden - abzüglich Parteisteuer bleiben dafür rund 2000 Euro über.

Frau in Wien von Terrasse gestürzt: Lebensgefährte unter Mordverdacht

am Freitag, 28. April um 13:35
Ein 48 Jahre alter Mann hat gestanden, vergangene Woche seine 45 Jahre alte Lebensgefährtin im Zuge eines Streits in Wien-Wieden von der Terrasse gestürzt und dadurch getötet zu haben. Die Tat hatte zuerst wie ein Unfall gewirkt, die Obduktion der Leiche ergab Fremdverschulden. In einer Einvernahme am Donnerstag war der Lebensgefährte schließlich geständig, sagte Polizeisprecher Thomas Keiblinger.
Lade..