Supermarkt in Wien-Neubau nach Bombendrohung vorübergehend geräumt

am Freitag, 15. September um 19:11
Ein Polizeieinsatz wegen einer Bombendrohung gegen einen Supermarkt hat am Freitag in Wien-Neubau für Aufsehen gesorgt. Die Drohung war gegen 17.00 Uhr bei dem Geschäft in der Kaiserstraße eingegangen. Die Kunden wurden daraufhin aufgefordert, das Geschäft zu verlassen, sagte Polizeisprecherin Irina Steirer. Kurz vor 19.00 Uhr gab es Entwarnung, es wurde kein verdächtiger Gegenstand gefunden.

Gemeinnütziger Wohnungssektor soll wieder mehr bauen können • NEWS.AT

am Donnerstag, 7. September um 13:10
Damit die Wohnkosten nicht durch immer mehr private und gewerbliche Angebote davongaloppieren, soll die gemeinnützige Wohnungswirtschaft gestärkt und ihr Anteil am Neubau wieder erhöht werden. Für mehr leistbaren Wohnraum sollten Gemeinden und Länder erschwinglichen Grund bereitstellen, und der gemeinnützige Sektor sollte finanziell und rechtlich besser abgesichert werden, wünscht sich die Branche.
Lade..